Schreib-Tagebuch #2.2 – Die berühmten 40.000

Schreib-Tagebuch 2

Ich habe sie wieder erreicht.

Und ich werde schneller.

Beim letzten Buch habe ich noch 33 Tage für diese Zahl benötigt. Dieses Mal sind es…. 32 Tage.
Okay, so viel schneller werde ich wohl doch nicht. Aber egal, denn auf die Geschwindigkeit kommt es beim Schreiben nicht an.

Im Gegensatz zum ersten Buch bin ich aber diesmal schon im vierten Akt, als ich diese Wortzahl erreiche. Letztes Mal hatte ich die 40.000 Wörter Mitte des dritten Aktes voll. Was da jetzt bedeutet, wird sich im Laufe der nächsten Wochen herausstellen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich die Figuren weiterentwickeln.

Im dritten Akt haben einige von ihnen ein Eigenleben entwickelt, das von mir nicht geplant war. Das war unglaublich spannend zu erleben. Ich dachte immer, als Autor plant man die Handlung und tippt dann nur noch runter. Diese ganzen neuen Entwicklungen ergeben sich aus der Szene heraus. Der Plot bleibt noch so, wie er ist. Die Anteile der Figuren ändern sich aber.

Mal sehen, ob das alle unbeschadet überstehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.